Artikel mit dem Tag "Kommunalpolitik"



08. September 2022
Lasst uns Heinrich Böll zitieren und einen Fünfer ins Phrasenschwein werfen. Nicht nur zur Weihnachtszeit okkupiert die Christkindlesmarktschnulze „Alle Jahre wieder“ des Autors Gehirnwindungen, sondern trotz Sommersonnenschein auch zum Ende der Ferien. Immer wieder. Jedes Jahr. So unvermeidbar wie der 1. Advent und das Vorweihnachtszeit-Sodbrennen von zu viel Bratwurst und Glühwein. Was diese Assoziation auslöst? Es ist die Abfolge von den...

09. August 2022
Die Nachricht in meiner Lieblingszeitung ließ mich aufmerken: Die Augsburger Localbahn biete der Stadt einen derzeit nicht mehr benötigten Teil ihres Gleisnetzes der Stadt Augsburg zum Kauf an, hieß es in dem Artikel. Dort stand auch, was Baureferent Gerd Merkle (CSU) mit den Gleisanlagen machen würde: „...ein Zugriff auf Trassen der Localbahn würde stadtplanerisch neue Chancen bieten. Denkbar sei, so Platz für Fahrradschnellwege zu gewinnen. Merkle brachte aber auch einen...

30. Juli 2022
Naja gut, wir haben gerade eine wiederaufflackernde Pandemie. Ja, wir haben in Augsburg eine Innenstadt, die langsam vor die Radler geht. Und ja, die Umlandeinkäufer fühlen sich in Augsburg nicht mehr willkommen. Aber drauf gesch… – die Augsburger Welt (!) dreht sich derzeit um zwei LED-Monitore in einem Geschäft am Rathausplatz. Es geht um „Sportkind“, eine Internet-Geschäftsidee zweier Frauen, die es doch tatsächlich ins reale Leben geschafft hat. Und zwar ausgerechnet nach...

24. Juni 2022
Vorweg mal ein Geständnis: Ich war seit Jahren nicht mehr im Theater. Nicht nur, weil das Augsburger Haus bereits seit längerer Zeit wegen Sanierung geschlossen ist. Sondern auch, weil ich – eine mindere Folge meiner schweren Erkrankung – mich in größeren Menschenansammlungen nicht mehr wohl fühle. Und ein kleines bisschen auch, weil mir das zeitgeistig-zwanghafte Auf-links-Drehen klassischer Inhalte und Darstellungsformen gediegen auf den Zeiger geht. Aber darum soll es in diesem...

01. Mai 2022
„Enzos Hundeleben“ ist nur ein kleiner Blog mit wenigen Nachrichten, viel Meinung und geringer Reichweite. Dennoch kann man jetzt hier erstmals und exklusiv im O-Ton lesen, was der Hauptbeteiligte in der sogenannten Überstundenaffäre (Bericht hier) zur Aufklärung beizutragen hat. „Du bist der erste Journalist, der versucht Licht ins Dunkel zu bekommen. Nicht als Lobeshymne, das wäre unangebracht, sondern sich einmal die Mühe zu machen, Fakten zu recherchieren. Pro und Contra...

30. April 2022
Gerade erst hat die Augsburger Stadtspitze eine (wie nicht anders zu erwarten) positive Bilanz des ersten Drittels der Wahlperiode gezogen. Der Glanz von eitel Freude und Sonnenschein soll aber gar nicht Thema dieser Blogfolge sein. Es böte sich zwar durchaus an, das schwarz-grüne Rathausidyll etwas kritisch zu hinterfragen. Doch persönlich neige ich mehr zur Fußball- als zur Eishockey-Sicht der Dinge. Soll heißen: Zwischenbilanz wird zur Halbzeit gezogen, nicht schon in der ersten...

15. April 2022
Die Augsburger Posse um das sogenannte „Klimacamp“ ist um eine wenig ruhmreiche Episode reicher. Das mehr an eine Sperrmüllhalde denn an eine Demonstration erinnernde Lager in bester Innenstadtlage – derzeit am Moritzplatz, vorher zwischen Rathaus und Perlach – entzweit seit gut zwei Jahren Bürgerschaft und Stadtverwaltung. Nun rückte vor einigen Tagen die Polizei mit einem Durchsuchungsbefehl bei dem 26-jährigen früheren ÖDP-Bundestagskandidat Alexander Mai an, durchsuchte dessen...

08. März 2022
Der heutige Aufmacher im Lokalteil meiner Lieblingszeitung ist mal wieder ein echter Knaller: „Klimacamp: Stadt droht Schlappe vor Gericht“‘, titelt die AZ. Anlass des Berichts ist die montägliche mündliche Verhandlung vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München, in der es um die von der Stadt im Juli 2020 verlangte Räumung des „Camps“ zwischen Perlach und dem historischen Rathaus gehen sollte. Ging es aber nicht. Das lag wohl daran, dass die – sowieso nur widerwillig...

02. Februar 2022
Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode: Die Nachricht, dass in Augsburg in den nächsten Jahren 80 Millionen investiert, dafür aber Millionenwerte vernichtet, Hausbesitzer enteignungsgleichen Eingriffen unterworfen und ganze Stadtviertel umgegraben werden sollen, kommt heute in meiner Lieblingszeitung harmlos-positiv daher: „Stadtwerke wollen Fernwärmenetz ausbauen“, heißt es da in der Schlagzeile auf der Aufmacherseite des Lokalteils. In der etwas unauffälligeren Unterzeile...

29. Januar 2022
Nennen wir ihn Alfred. Ich treffe Alfred oft beim Gassigehen mit Enzo am Nebentisch im Café. Alfred ist einer von denen, die immer auf der Jagd nach Schnäppchen (was für ein grunddämliches Wort!) sind. Der immer eine „Gelegenheit“ zu günstigem Einkauf zu nutzen weiß. Der immer mit rastlosem „Geiz-ist-geil-Blick“ die Vergleichsportale à la „billiger.de“ im Internet durchforstet. Und einer, der es einem stolz erzählt. Dass er wieder soundsoviel Kohle gespart hat. Dass es immer...

Mehr anzeigen