Artikel mit dem Tag "Augsburg"



15. April 2022
Die Augsburger Posse um das sogenannte „Klimacamp“ ist um eine wenig ruhmreiche Episode reicher. Das mehr an eine Sperrmüllhalde denn an eine Demonstration erinnernde Lager in bester Innenstadtlage – derzeit am Moritzplatz, vorher zwischen Rathaus und Perlach – entzweit seit gut zwei Jahren Bürgerschaft und Stadtverwaltung. Nun rückte vor einigen Tagen die Polizei mit einem Durchsuchungsbefehl bei dem 26-jährigen früheren ÖDP-Bundestagskandidat Alexander Mai an, durchsuchte dessen...

10. Dezember 2021
Eigentlich hätte es ja eine positive Nachricht sein können, was meine Lieblingszeitung da in der Donnerstagsausgabe zum Aufmacher erhob: Die Zulassungszahlen im Bereich E-Mobilität steigen konstant an, sowohl bei Fahrzeugen mit Hybridantrieb, als auch bei reinen „Stromern“. Hätte, wenn da nicht ein Kommentar des ansonsten von mir sehr geschätzten Kollegen Stefan Krog daneben. gestanden wäre und hätte sich Krog nicht inhaltlich dem städtischen Umweltreferenten Reiner Erben (Grüne)...

07. August 2021
In der Gastronomie ist der Geschmack das Maß der Dinge, gefolgt vom Können der Akteure, der Qualität der Zutaten und der Kreativität der angebotenen Teller. Dann, und erst deutlich später, kommen Bewertungen wie Pfannen und – Sterne. Manchmal, ganz selten, geht ein neuer Stern am Gastro-Himmel auf. Und so ein kulinarischer Himmelskörper hat unseren 24. Hochzeitstag beschienen. Das „Nose & Belly“ im Augsburger Georgs- und Kreuzviertel. Wer sich auf Höhe Theater auf der...

20. Juli 2021
Nein, das Gejammer der Augsburger Geschäftswelt kann ich wirklich nicht mehr hören. Ja, unter der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen und Schließungen haben auch die Händler leiden müssen. Aber noch mehr werden sie – glaube ich zumindest – unter ihrer eigenen Beschränktheit leiden. Alle jammern, dass während Corona die Kunden das Bestellen im Netz gelernt haben und in Scharen zu Internethandelshäusern abgewandert sind. Aber wer sich die Klagen zu Herzen nimmt...

20. Juni 2021
Da reibt sich der Beobachter verwundert die Augen: Während die Besucher der Freilichtbühne aus einer wegen der Coronaregeln halbleeren Spielstätte nach Hause gehen, geht in der Maximilianstraße die Post ab: Dort feierten laut Augsburger Allgemeine nach Angaben der Polizei in der Nacht zum heutigen Sonntag rund 1400 ihre wiedergewonnene Ausgehfreiheit – und vermutlich auch den Sieg der Fußballnationalmannschaft über Portugal. Die Party endete in einer veritablen Straßenschlacht mit...

05. Juni 2021
Vielleicht hat es ja nur damit zu tun, dass die Sonne wieder scheint. Oder doch nicht. Es hat etwas damit zu tun, dass wieder Leben stattfindet in der Stadt, die in den vergangenen zwölf Monaten unter dem Pandemieschleier dämmerte und Lebensäußerungen jeglicher Art hinter FFP2-Masken versteckte. Es sind tatsächlich wieder Menschen in der Stadt, und die scheinen tatsächlich sogar Freude am Leben zu haben. Enzo und ich bemerken es täglich bei unseren Gassi-Spaiergängen. Im Viertel hat zum...

Ochs und Esel
09. April 2021
Gut, dass es dieses „Neuland“ gibt, das Internet. Dort findet man die Antwort auf alle möglichen Fragen – und das Gegenteil auch gleich dazu. Seit Neuestem konsultiere ich halbstundenweise das Netz, wenn ich etwas einkaufen will. Wobei es nicht um das Warenangebot geht. Sondern um Fragen wie „Darf ich das Geschäft betreten?“, „Muss ich vorher einen Termin vereinbaren?“ oder „Brauche ich einen Test, und wenn ja, welchen, und wie alt darf er maximal sein?“ Hat man ein Ergebnis...

12. März 2021
Bei der Lektüre meiner Lieblingszeitung musste ich heute an den verstorbenen Landesvater Franz Josef Strauß denken. An eines seiner kernigen Zitate genauer gesagt, für die der CSU-Politiker bekannt war. Strauß war zwar ein „rechter Sauhund“, wie der Bayer gerne sagt, aber beliebt. Unter anderem wohl deshalb, weil er seinem Wahlvolk nicht nach dem Mund schwätzte, sondern tat, was er für richtig hielt. Das erwähnte Zitat fiel in Zusammenhang mit Politikern, die – als Reaktion auf...

16. Dezember 2020
Es war im Juli 2020. Damals, als uns Corona schon ein kleines bisschen vor Augen geführt hatte, wo die wirklichen Probleme liegen, stürmte ein buntes Wölkchen sogenannter „Klimaaktivisten" das Augsburger Rathaus. Nach kurzer Verhandlung mit Verantwortlichen der Stadt verließen sie es aber wieder, machten es sich dafür aber im „Klimacamp" – einer Mischung aus Brokdorf-Hüttendorf und Waldorf-Kindergarten – kuschelig. Und dort sind sie seither. Wenigen ein echtes Hassobjekt, einigen...

21. Juni 2020
Es kommt nicht von ungefähr, dass im heutigen Blogbeitrag die bekannten Science-fiction-Autoren etwas gehäuft auftreten. Es geht bei SciFi ja um Visionen, und die bedrängen einen, wenn man in diesen Tagen so seine Lieblingszeitung durchblättert. Und gleich vorneweg eines: Es sind nicht die Visionen der angenehmen Art. Ein Zweites noch: Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, Corona im Blog zu übergehen. Das Thema war (und ist) eh omnipräsent. Da muss man es nicht auch noch hier...

Mehr anzeigen